Schriftgröße A+ A-

    Ein Film zum Thema demenz

    Honig im Kopf“

     

    Die junge Tilda (Emma Schweiger) liebt ihren Großvater Amandus (Dieter Hallervorden) über alles. Der erkrankt jedoch an Alzheimer, wodurch er zunehmend vergesslicher wird und sich zu Hause nicht mehr zurechtzufinden scheint. Für das in die Jahre gekommene Familienoberhaupt stehen daher alle Zeichen auf Seniorenheim. Niko (Till Schweiger), der Vater von Tilda und Sohn von Amandus, hält es für das Beste, den alten Mann in Betreuung zu geben. Doch die elfjährige Tilda akzeptiert diese Entscheidung keineswegs. Stattdessen macht sie deutlich, dass sie auch noch ein gewichtiges Wort bei der Amandus betreffenden Zukunftsgestaltung mitzureden hat. Kurzerhand entführt Tilda den verdutzten Opa, der so gerne noch einmal Venedig sehen würde.

     

    Vor dem Film werden Mitarbeiterinnen der Sozial-Diakoniestation Weinstadt kurze Informationen über Hilfsangebote für Angehörige und Informationen über Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche geben. Anschließend Diskussion.

     

    Datum und Ort: Dienstag, 01.03.2016, 20.00 Uhr im Kommunalen Kino Weinstadt-Beutelsbach.

     

    Kosten: 5 Euro. Veranstalter: Kommunales Kino. Verantwortlich: Iris Förster, Tel 67437, Marianne Siegle. Referenten: Mitarbeiterinnen der Sozial-Diakoniestation Weinstadt. Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Demenzfreundliche Kommune Weinstadt“.

     

     

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0