Schriftgröße A+ A-

    Volle Seeguthalle bei der 4. Kreis-Senioren-Messe!

    Am vergangenen Sonntag fand die erste Kreis-Senioren-Messe in einer Gemeinde statt, seither waren diese stets in großen Kreisstätten. Dass eine „kleine Gemeinde“ auch eine „große Messe“ ausrichten kann, ist seit Sonntag auch im Rems-Murr-Kreis bekannt.

    Eröffnet wurde die Kreis-Senioren-Messe von Roland Schlichenmaier Pressesprecher des Kreisseniorenrates Rems-Murr und Vorsitzender des Seniorenclubs 55+ Weissach im Tal sowie Mitverantwortlicher für die Messe, dem Schirmherrn Bürgermeister Ian Schölzel und Heinz Weber, Vorsitzender des Kreisseniorenrates Rems-Murr. Zur Eröffnung hatten sich auch Abgeordnete sowie Bürgermeister der Nachbargemeinden eingefunden. Maria Diop vom Sozialministerium Baden-Württemberg hielt zur Eröffnung ein kurzes Referat „Zur Lage der älteren Menschen“.

     

    Das der Brückenschlag der Generationen funktioniert konnte man im Foyer der Seeguthalle genießen, sehen und hören. Die Bewirtung der Messebesucher übernahmen Schüler/innen der Realschulklasse im Projekt BIZEPOLO unter der Leitung von Frau Nuszpl, die verschiedene Leckereien anboten. Ebenfalls präsentierten die Schüler/innen Ihre Projekte – Gedanken zum Thema „Alter“. Für gute Stimmung sorgten „Die alten Schachteln“ mit verschiedenen bekannten und beliebten Liedern.

     

    An mehr als fünfzig Ständen wurde den Besuchern ein umfangreiches Spektrum an Informationen und Hilfen geboten. Die örtlichen Handwerksbetriebe, aber auch Pflege- und Soziale Einrichtungen informierten über ihr Angebot. Ebenfalls wurde eine Messeneuheit präsentiert, ein praktischer Helfer zum An- und Ausziehen von Strümpfen nach einer Operation. Das Angebot des BIZEPOLO Bistroteams wurde in der Halle durch eine Bäckerei ergänzt.

     

    Auf der Messe stellten sich der Ortsseniorenrat Weissach im Tal mit neuem Logo, sowie der Ortsseniorenrat Auenwald vor und sammelten Anregungen und Ideen der Senioren.

     

    Die Gemeindeverwaltung Weissach im Tal präsentiert das Projekt „Streuobstwiesenjahr 2013“. Es wurde der Weissacher Apfelsecco Apfelsaft und Met ausgeschenkt sowie der Weissacher Apfelsaft. Ergänzt wurde die Kostproben mit Honigtests.

     

    Im angrenzenden Schulgebäude wurden verschiedene Rahmenprogramme angeboten, welche einen sehr guten Besucherstrom zu verzeichnen hatten:

     

    „Fahrsicherheitstraining für Senioren“ mit Dr. med. Hans Günther Ulfert, Klaus Ebner von der Polizeidirektion Waiblingen und Fahrschullehrer Walter Ginter.

     

    „Altersgerechtes / Barrierefreies Wohnen“ mit Falk Dieter Widmaier, Vorstandsmitglied im Kreisseniorenrat und Fachmann.

     

    „Sehbehinderung im Alter“ mit Ingrid Haag vom Evang. Blinden- und Sehbehindertendienst Baden-Württemberg

     

    Bis zum späten Nachmittag war die Seeguthalle bestens besucht und Ziel vieler Besucher aus dem Rems-Murr-Kreis.

     

    Ihre Gemeindeverwaltung

    Seniorenbüro

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0